FISH BOWL

> Gemeinsam strukturiert diskutieren <

 

Ziel Durchführung einer Debatte zu einem bestimmten Thema, bei der (anders als bei einer Podiumsdiskussion) jeder zu Wort kommen kann. Sammlung von Meinungen und Argumenten zu dem Thema.
Stufe der Beteiligung

Konsultation

Medium offline
Zielgruppe Bürgerinnen und Bürger, Interessenvertretungen, Politik und Verwaltung
Gruppengröße klein / mittel
Räumlicher Kontext lokal / regional / national / international
Dauer kurz / mittel
Ablauf

Fish Bowl ist eine dynamische und spontane Diskussionsform, bei der jeder einen Beitrag zusteuern kann. Es ist eine Kombination aus individuellen kleinen Gesprächsrunden und Podiumsdiskussionen.

 

Ca. 4 bis 6 Personen sitzen im Kreis, alle anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmer sitzen um diesen Innenkreis herum. Die Personen im Innenkreis beginnen eine direkte Diskussion zu einem Thema. Personen, die im Außenkreis sitzen, hören zu, können jedoch jederzeit in den Innenkreis gehen und mitdiskutieren. Dafür setzt sich diese Person auf einen leeren Sessel oder stellt sich hinter den Sessel einer anderen Person im Innenkreis. Nachdem die Person seine Gedanken vorgetragen hat und zu Ende diskutiert hat, setzt er sich wieder auf seinen Platz im Außenkreis und die Diskussion geht weiter.