KOOPERATIVER DISKURS

> Entscheidungen optimal unterstützen <

 

Ziel Ziel des dreistufigen Verfahrens ist, bezüglich eines Planungsvorhabens eine Empfehlung für politische Entscheidungsträgerinnen und Entscheidungsträger zu erlangen. 
Stufe der Beteiligung

Mitgestaltung

Medium offline
Zielgruppe Bürgerinnen und Bürger, Interessenvertretungen, Politik und Verwaltung
Gruppengröße mittel / groß
Räumlicher Kontext lokal / regional
Dauer lang
Ablauf

1. Kriterienerstellung: In dieser Phase des Verfahrens erstellen Interessensgruppen und betroffene Personen einen Kriterienkatalog, der zur Bewertung von Planungsvarianten angewendet wird, die für ein Gebiet/ein Problem angeboten werden.

2. Delphi-Befragung: Expertinnen bewerten die Planungsvarianten, schätzen deren Auswirkungen ab und erstellen einen Bericht dazu.

3. Planungszelle: Zufällig ausgewählte Personen bewerten anhand des Kriterienkatalogs und des Berichts der Expertinnen und Experten die Planungsvarianten. Diese Bewertung ist die Grundlage für eine Entscheidung.